Personal tools

25.10.2016 - Einladung zur Diskussionsveranstaltung zum Thema "Das neue Prostituiertenschutzgesetz – welche Auswirkungen im Kiez sind zu erwarten?"

Der Deutsche Frauenring lädt, in Kooperation mit anderen Verbänden, am 2.11.2016 zur Diskussionsveranstaltung zum Thema "Das neue Prostituiertenschutzgesetz – welche Auswirkungen im Kiez sind zu erwarten?" in den Frauentreff Olga ein.

Im März dieses Jahres hat der Bundestag das Prostituiertenschutzgesetz beschlossen- ein sehr kontrovers diskutiertes Gesetz, das ab Juli 2017 auch in Berlin umgesetzt werden soll. Dabei geht es vor allem um eine Kondompflicht für Freier, verpflichtende Anmeldung und Gesundheitsberatung für Prostituierte und eine Zuverlässigkeitsprüfung für Bordellbesitzer. Ziel ist unter anderem, gegen Zwangsprostitution vorzugehen. Ob das Gesetz dies überhaupt erreichen kann ist strittig. Wichtig ist eine gute Umsetzung des Gesetzes in der Praxis – hier sind alle Akteurinnen und Akteure der Zivilgesellschaft gefragt, sich einzubringen!

Doch was kann sich durch das neue Gesetz konkret vor Ort verändern und welche Auswirkungen wird es auf die Sexarbeiterinnen an der Kurfürstenstraße haben?

Wir wollen mit Ihnen hierüber sprechen und freuen uns auf Ihre Anregungen. Daher laden wir Sie herzlich zur Diskussion am 2. November 2016 um 18:00 Uhr in den Frauentreff Olga, Kurfürstenstraße 40, 10785 Berlin ein.

Auf Ihre Wünsche und Anregungen freuen sich dabei Marion Böker vom Präsidium Deutscher Frauenring e. V./Vorstand IAW, Sandra Cegla, Bundesvorsitzende des Deutschen Staatsbürgerinnen-Verbands e. V. und Monika Nürnberger vom Frauentreff Olga. 

Bitte melden Sie sich an unter: mail@d-fr.de

Einladung zur Diskussionsveranstaltung

Kampagne Parität

change.org

 

Hilfetelefon

 

Ihre Hilfe kommt hier an!

Hilfe zur Selbsthilfe 

Stichwort WESTAFRIKA
DEUTSCHER FRAUENRING e.V.
IBAN DE52 2845 0000 0000 014894
BIC BRLA DE21EMD
Sparkasse Emden

This is themeComment for Wink theme