Personal tools

Frankfurt: Vortrag zu Verbraucherrecht: Ping-Anrufe, Fake-Shops, Phishing – Neue Maschen stoßen auf alte Rechtsirrtümer

Dubiose Anrufe, zweifelhafte Vertragsbestätigungen, undurchsichtige E-Mails und die irritierte Suche nach dem Impressum einer Website – mit all dem sind Verbraucher im Alltag konfrontiert. „Verunsicherte Verbraucher wollen wissen, ob sie einen Vertrag abgeschlossen haben oder auflösen können“ berichtet die Referentin Katharina Lawrence, die Juristin bei der Verbraucherzentrale Hessen e.V. ist. „Das sind alltägliche Fragen in der Verbraucherrechtsberatung in Frankfurt“.
Wann 20.02.2018
von 10:30 bis 12:00
Wo Uddin & Uddin, Seminarraum im Frankfurter HBF
Termin übernehmen vCal
iCal

An diesem Vormittag wird die Referentin im Rahmen eines Vortrags aktuelle Tricks vorstellen und sich zusammen mit den Teilnehmerinnen auf die Spur von typischen Rechtsirrtümern begeben.

Der Seminarraum des Frankfurter Hauptbahnhofs  befindet sich neben der DB Lounge über dem DB Reisezentrum im 1. Stock der Eingangshalle (Aufzüge sind vorhanden) 

Wir würden uns über eine rege Teilnahme unserer Mitglieder sehr freuen. Gäste sind selbstverständlich willkommen.

This is themeComment for Wink theme