Personal tools

Ansbach: Wir sind alle Töchter

Erzählcafé zum Muttertag mit: Sigrid Kellner, ehemalige Vorsitzende des Katholischen Deutschen Frauenbunds in Ansbach Angelika Weiß, Sprachlehrerin; langjährige Leiterin des Nachhilfestudios Prisma Bettina Baumann, Germanistin; Leiterin von LesArt, LeseLust und LESESPASS in Ansbach
Wann 09.05.2018
von 15:00 bis 17:30
Wo Kunsthaus Ansbach, Reitbahn 3
Termin übernehmen vCal
iCal

Nicht alle Frauen sind Mütter. Aber alle Frauen sind Tochter einer Mutter. Die Mutter ist die erste Frau im Leben eines Kindes. Als lernendes Kind sind wir von ihr abhängig und vertrauen ihr. Sie hat uns vorgelebt, wie wir uns in der Welt zurechtfinden können und sie hat uns die Sprache gelehrt, mit der wir uns in der Welt orientieren. Deshalb sind, egal, wie gut oder wie schlecht die Beziehung zur Mutter ist, ihre Erklärungen das Fundament des eigenen Weltverständnisses.

Um die Bedeutung der Mütter für das Verstehen der Welt sichtbar zu machen, bitten wir alljährlich drei bekannte Ansbacherinnen, von ihren Müttern zu erzählen und davon, wie diese ihren Töchtern die Welt erklärt haben. 

 

Unkostenbeitrag: 3-4 € einschließlich Kaffee + Kuchen

Information: Juliane Brumberg, Tel. 0981/88571

 

 Eine Veranstaltung des Frauenrings Ansbach

www.deutscher-frauenring.de/de/dfr-lokal/ortsringe/or-ansbach

 

This is themeComment for Wink theme