Bundesfachseminar: Menschenrecht Wohnen

Alle wollen und sollen wohnen: menschenwürdig, bezahlbar, gesund und ökologisch vertretbar. Wohnen ist ein grundlegendes menschliches Bedürfnis. Im deutschen Grundgesetz steht davon aber noch nichts.

Was
  • Tagesseminar
Wann 13.10.2017 14:00 bis
15.10.2017 12:00
Wo Hanns-Lilje-Haus , Knochenhauer Str. 33, 30159 Hannover
Kontakt
Kontakttelefon 03088718493
Termin übernehmen vCal
iCal

Das Recht auf Wohnen hat die UN in der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte im Artikel 25, Abs.1 festgeschrieben:

"Jeder hat das Recht auf einen Lebensstandard, der sich und seiner Familie Gesundheit und Wohl gewährleistet, einschließlich Nahrung, Kleidung, Wohnung, ärztliche Versorgung und notwendige soziale Leistungen, sowie das Recht auf Sicherheit im Falle von Arbeitslosigkeit, Krankheit, Invalidität oder Verwitwung, im Alter sowie bei anderweitigem Verlust seiner Unterhaltsmittel durch unverschuldete Umstände."

Die Verknappung bezahlbaren Wohnraums in Ballungsgebieten wirft die Frage nach einer Neuausrichtung der Wohnraumförderung auf. In den letzten Jahren sind zwar 280.000 neue Wohnungen entstanden, aber nicht einmal 10% davon im sozialen Wohnungsbau. Zudem läuft die Mietpreisbindung für viele Objekte aus und verschärft den Mangel zusätzlich.

Nach der Föderalismus-Reform ist die finanzielle Beteiligung des Bundes am sozialen Wohnungsbau nur noch bis zum Jahr 2019 sichergestellt. Können die Länder und Kommunen diese Aufgabe allein bewältigen?

Angemessener, bezahlbarer Wohnraum sollte allen zur Verfügung stehen, aber die Realität sieht anders aus: Systembedingt werden z.B. Alleinerziehende durch die zugestandene Wohnungsgröße in einen deutlichen Substandard gedrängt. Obdachlose haben ohne festen Wohnsitz keine Chance auf eine Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt.

Unser Seminar möchte verschiedenen Fragestellungen nachgehen, die den Fokus auf aktive Stadtplanung, bezahlbaren Wohnraum und  Möglichkeiten der Architekten und Fachplaner legen. Wir wollen Beispiele vorstellen, die einen Wohnmehrwert realisiert haben und möchten mit den Referent*Innen und Teilnehmer*Innen  über die Zukunft des Wohnens diskutieren . 

 

vorläufiges Seminarprogramm

Anmeldeformular

 

 

Artikelaktionen

UNTERSCHREIBEN
Sie unsere Online-Petition!

change.org
 

Unsere Projekte

Logo_Gv.png

Frauen kommunal aktiv

Hilfetelefon